Werte

Unsere Mission, Werte und Herangehensweisen

Unsere Mission

  • Das beste Kokosöl, dass auf ethische Weise gefertigt werden kann

    Qualität ja, aber nicht zu jedem Preis

    mehr
  • Lebensraum wiederherstellen. Für Mensch und Natur

    Nicht nur die Artenvielfalt der Welt leidet darunter, dass immer mehr Lebensraum entwertet wird, sondern auch der Mensch.

    mehr

    Rohstoffe, Technik, sogar ganze Zivilisationen brauchen nur geeignete Bedingungen, um dem Menschen jedesmal aufs Neue zur Verfügung stehen zu können. Doch stirbt zum Beispiel eine Tierart aus, geschieht dies für immer. Jeden Tag sterben seit über dreißig Jahren täglich unzählige Lebewesen nur wegen des Menschens für alle Zeiten aus. Ein Verlust der unwiderbringlich ist.

    Wichtigste Lösung ist noch vor dem Klimawandel die Bewahrung und Wiederherstellung von intaktem Lebensraum, dass dem Menschen, und der belebten Natur Zukunft bietet. Das erschafft eine Qualität der Lebensfreude, die durch Technik langfristig nicht erreichbar ist. Und nie erreichbar sein kann, da der Körper seiner Natur nach nun mal auch ein natürliches Lebewesen ist.

    Wir sind davon überzeugt, dass die psychische Gesundheit des Menschen zumindest zum Teil eine intakte natürliche Umgebung und eine sinnvolle Interaktion mit ihr braucht. Dies gilt besonders für sich entwickelnde Kinder. Der Mensch braucht zu seiner Orientierung Bezugspunkte zur natürlichen irdischen Realität um sich herum.

  • Globalisierung zu dem machen, was es eigentlich hätte sein sollen: Eine Verbesserung für alle

    Regional Essen einkaufen, damit ansonsten nichts am Konsumleben verändert werden muss macht ein gutes Gefühl, ändert aber nichts an den Ursachen.

    mehr

    Dass die Globalisierung nicht nur für Wohlstand und Frieden sorgt, wissen wir spätestens seit den ersten Reportagen über Schuhfabriken in Bangladesh und dem bekannt werden von Wörtern wie 'Konfliktmineralien'. Manche sprechen sogar vom Neo-Imperialismus, der für eine beispiellose Anhäufung von Kapital sorgt. 85 Menschen sind Reicher als die Hälfte der gesamten Weltbevölkerung zusammen. Kosten werden von denen, die am Hebel sitzen nach außen an andere ausgelagert und Profite werden nach innen verschoben. Dieses System ist teilweise so perfektioniert, dass es Konsumartikel mit erheblichen wirtschaftlichen, sozialen und umweltlichen Folgekosten für wenige Cent zu kaufen gibt und den Markeneigentümern zu Reichtum verhelfen, während die Lieferanten und angeschlossenen Lohnfertiger nicht mehr wissen, wie sie sich über Wasser halten können.

  • Freiheit

    Nichts in der Gesellschaft passiert ungewollt. Das bedeutet, dass wir uns ins Geschehen einbringen müssen und das erfordert manchmal auch Anstrengungen.

    mehr

    In der Vergangenheit haben unzählige unter Einsatz ihres Lebens für Werte gekämpft, von denen unsere Gesellschaft heute noch profitiert. Doch auch heute sind diese Werte jeden Tag aufs Neue in Gefahr und die, denen diese Werte zu Gute kommen sind sich oft nicht mehr bewußt mit welchen Mühen diese Werte errungen wurden und sehen sich oft nicht im gleichen Maße genötigt an deren Erhalt mitzuwirken.

    Besonders im Auge haben wir hier, dass alle von Anfang an möglichst die gleichen Chancen bekommen und ihr Leben so gestalten können wie sie es möchten, solange sie durch ihr Handeln das gleiche Recht auch ihrer Umwelt zugestehen können.

Unsere Werte

  • Gemeinwohl

    Wir arbeiten an einer Zukunft, die für alle erstrebenswert ist.

    mehr
  • Bewußte Globalisierung

    So stellen wir uns der Verantwortung unserer Wohlstandsgesellschaft

    mehr

    Langsam wird den Leuten im Westen bewußt auf wessen Kosten unser jetziges Wirtschaftssystem Erträge abwirft. Profite werden in Unternehmen verlagert und Kosten auf wirtschaftlich unterlegene irgendwo draußen in der Welt abgeschoben. Als verständliche Reaktion auf diesen Misstand kann häufig die Rückbesinnung auf Regionalität beobachtet werden. Was kann daran falsch sein?

    1. Geht es um das Kaufen von Produkten, wird Regionalität spontan meist auf den Lebensmittelbereich bezogen, was fatal ist. Ändert sich in anderen Bereichen, wie Werkzeuge, Energieträger, etc kaum etwas, während die Lebensmittel vorwiegend regional bezogen werden verstärken sich viele der falschen globalen Kreisläufe:
    Genau Lebensmittel sind oft die Güter, die ärmere, hauptsächlich nur landwirtschaftlich entwickelte Teile der Welt uns überhaupt als nachwachsende Ressource zurückverkaufen können. Zurückverkaufen deshalb, weil diese Länder von unseren Exportprodukten, wie zum Beispiel Technik, Energiegewinnung, Elektronik oder Finanzprodukte stark abhängig gemacht wurden. Sie befinden sich mit uns in einem Kreislauf, der die Ungleichheit fortwährend verstärkt. Je größer die Ungleichheit, desto so mehr Einkommen kann mit dem Verkauf der westlichen, "hochwertigen" Güter erzeugt werden und so weiter.

    2. Löst Regionalität nicht das Problem, sondern reduziert nur die Symptome.
    Die Verflechtung der Welt lässt sich nicht rückgängig machen, ohne dass wir einen größeren Teil von dem, was wir vom technischen und kulturellen Aspekt unseres Lebens gewohnt sind aufgeben müssen: Zum Beispiel Computer, viele gängige medizinischen Behandlungen, Energie, Werkzeuge, Weltmeisterschaften sind nur ein paar Beispiele.
    Das eigentliche Problem ist, dass unsere Wirtschaft ihr Florieren bedenklichen Praktiken im Welthandel verdankt. Dabei könnte globaler Handel wirtschaftlich, sozial und umweltökologisch so umgestellt werden, dass zahlreiche Verbesserungen schon bald positiv spürbar würden. Nicht nur in den ärmeren Regionen der Welt, sondern langfristig und zunächst kaum spürbar auch bei uns. Denn wir merken sehr wohl, dass etwas an unserer Wirtschaft nicht stimmt, was verdrängt werden kann, doch Verdrängung kostet mit der Dauer immer mehr Kraft und Erfindungsgeist. Energie, die bei einer sinnvollen Version der Globalisierung frei wird und wohl für ein ganz anderes, freies Lebensgefühl sorgen dürfte.

    Unsere Welt kann ein funktionierender Organismus sein. Deswegen bringen uns verantwortungsvoll ins Weltgeschehen ein.

  • Transparenz

    Anstatt Copyrights und Betriebsgeheimnissen gibt es bei uns etwas wirksameres: Tatsachen

    mehr

    Gerne können sich nicht nur Kunden, sondern auch andere Firmen anschauen, was wir machen und wir freuen uns sogar, wenn es nachgemacht wird. Wir versuchen alles so zu gestalten, dass es überprüfbar und einsehbar ist. Nach dem Motto: "Komm und sieh nach. Es stimmt". Setzt eine andere Firma unseren Ansatz tatsächlich um, so wird sie automatisch zu einem wertvollen Partner für uns wenn sie ähnliche Ziele hat, auch wenn sie in der gleichen Branche ist. Dieses sich durch Gemeinsamkeit erst so richtig verstärkende Potential ist ein Effekt, dem sich ein Unternehmen nicht entziehen möchte, wenn es unseren Ansatz erst einmal kennengelernt hat. Und wenn es wirklich ganz andere Ziele und Werte verfolgt, wird es auf Dauer nicht das gleiche Klientel ansprechen können und sich in einen anderen Bereich bewegen. Die Gefahr einer Informationsüberflutung besteht jedoch. Daher bitten wir um Verständnis, wenn die Auswahl der unzähligen Details nicht immer perfekt gelingt. Sollten Fragen offen sein, freuen wir uns jederzeit über den Kontakt mit Dir. Denn ohne Interesse keine Fragen...

  • Moderne, Vielfalt und Tradition

    In der richtigen Mischung passt es.

    mehr

    Wir schätzen die Vielfalt aller Kulturen, jedoch denken wir nicht mehr in Nationalitäten. Dennoch sind wir dem Königreich Thailand, seinem Volk und seiner Kultur eng verbunden. Dort sind wir nicht nur europäischer Auftraggeber, sondern Teil der Gemeinschaft, der gelebten Kultur mit Ihren Wünschen und Zielen. Dort schlägt unser Herz. Dort wirken wir.

    Wir sind ein Unternehmen, dass in der thailändischen Kultur tief wurzelt. Dazu gehören Mythen und Legenden, das Königshaus, Freundlichkeit, die traditionelle Heilkunde mit Dingen wie Kräuter, Wurzeln und Massagen, die thaiändische bildende Kunst und Musik, jedoch vor allem die buddhistische Philosophie.
    Während hier darunter einer Religion verstanden wird. Ist es in Wahrheit fast schon das Gegenteil einer klassischen Religion. Der Glaube, zum Beispiel an einen Gott, bleibt vom Buddhismus naturgemäß völlig unberührt. Es geht um die Frage des Ichs, welche Grenzen es hat und wie sich darauf der Kontakt mit der Außenwelt auswirken kann.

Unsere Herangehensweise

Natürlich möchten Kunden hochwertig und zu einem vernünftigen Preis einkaufen und sich dabei auch auf darauf verlassen können, dass das Produkt keine ethischen Fragen aufwirft.

Und genau das bieten wir auch. Die, die es einfach und zeitsparend haben wollen können sich bis nach Hause beliefern lassen. Doch ganz ehrlich, statt Komfort wollen wir den Kunden etwas anderes vermitteln, das Bewußtsein darüber welche Macht sie haben und dass sie diese nur richtig nutzen können, wenn sie informiert einkaufen. Das gestaltet sich auch wegen den Herstellern nicht immer einfach und genau hier haben wir mit unserer Transparenz viele unserer Stärken aufgebaut. Wer sich für die Hintergründe interessiert kann tief bei uns stöbern und mehr noch, bei uns können Lieferanten und Kunden direkt mitwirken. Zum Beispiel in unserem Kundenbeirat.

Letztendlich sind gegenseitiges Verständnis und wertschätzende Kommunikation die Zauberwörter, die unserem Alltag einen großen Wert geben. Das können sich sowohl wir Verkäufer beziehungsweise Lieferanten als auch die Käufer zu Herzen nehmen. Wir versuchen wo immer es möglich ist, einen Schritt auf unser Gegenüber zu machen, für die Lösung, die für beide Seiten ein Gewinn ist.

Wichtige Stützen

Folgende Punkte sind uns sehr wichtig und eine wertvolle Orientierungshilfe im Alltag:

Die fünf Grundwerte
  • Nicht eigenwillig anderes Leben zerstören oder zu stören.
  • Nur von dem zu nehmen was auch freiwillig gegeben wurde.
  • Sexualität und Geschlechterunterschiede nicht für andere Zwecke auszunutzen.
  • Konstruktive Kommunikation, die den Eindruck erweckt, der den Tatsachen entspricht.
  • Sich in Planung und Lebensgefühl stets der gegenwärtigen Lösung und Vereinfachung mit dem Ziel nach mehr Klarheit zuzuwenden.
Desweiteren
  • Kein übermäßiger Verbrauch an Verbrauchsgütern jeglicher Art
  • Keine ausschweifenden Auschmückungen oder Aktivitäten mit dem Ziel des Geniessens, wenn sie vom sinnvollen ablenken.
  • Für uns selbst keine unnötigen Bequemlichkeiten
In der Planung
  • Mit gutem Willen und 100 prozentiger Zuwendung auf das gerade anstehende Ziel
  • Das richtige Arbeitstempo, die richtige Frequenz und Kontinuität.
  • Aufmerksamkeit, ein Sinn für das Gegenwärtige und die Fähigkeit sein Verhalten ohne zu zögern daran anzupassen.
  • Aneignung von Wissen, dass zu den Erfordernissen in Bezug steht.

Neugierig geworden?

Das Kontaktformular steht unten für dich bereit

Mehr Informationen anfordern

Mit dem Kontaktformular kannst Du uns Benachrichtigen - einfach ausfüllen und abschicken. Wir freuen uns auf Deine Nachricht, ganz gleich, ob Du Wünsche, Beschwerden, Fragen, Anregungen hast oder mit uns Zusammenarbeiten willst. Die Checkboxen sind optional und nur zur Unterstützung da.