Team

Wir sind eine Familie

Jedes Handeln hat eine Motivation

Unsere ist die Gestaltung und Verbesserung des Zusammenlebens mit den gegebenen Mitteln. Dabei steht das Miteinander und die Natur im Vordergrund.

Philipp Montazem, Gründer

Foto von Philipp Montazem, Gründer von Himapan

Der unternehmerische Aspekt von Himapan wird von mir alleine betrieben: Der Bezug, Import und Verkauf unseres kalt geschleuderten Premiumkokosöls.

Doch finden noch wesentlich mehr Aktivitäten zusammen mit Himapan statt, die einen ganzen Personenkreis mit einbeziehen. Finanzielle Einkünfte werden dabei keine erzeugt. Vorrangig geht es hier um das finden neuer Wege im Umgang mit der Natur, Weitergabe von Wissen und Hilfe und auch das Teilen von Ressourcen spielt eine Rolle.

Folgende Personen spielen hier eine maßgebliche Rolle:

Uthai Chanmanee, Erfahrung

Foto von Uthai Chanmanee

Uthai Chanmanee, oder Mae, was auf thailändisch Mutter heißt, trägt die Erfahrung vieler Generationen Landbau und umsichter Umgangsweisen mit Mensch und Natur. Wissen, dass die jüngeren schon fast ganz vergessen haben oder mühsam neu entwickeln müssen.

Klinkajorn Montazem, Strategienfindung

Foto von Klinkajorn Montazem

Erfahrung wächst durch Austausch. Klinkajorn schafft es immer wieder, unsere Ideen aus neuem Blickwinkel zu betrachten und für mehr Klarheit zu sorgen.

Elisabeth Montazem, Mutter und größte Unterstützerin

Ohne sie würde es Himapan sicher nicht geben. Als größte Unterstützerin hilft sie wo sie nur kann und versucht immer für uns da zu sein, wenn es irgendwie geht.

Daniel Montazem, Consulting

Foto von Daniel Montazem

Der erfahrene Skipper, der uns zuverlässig vor den gefährlichen untiefen der Finanzwelt warnt. Als gewiefter Manager hat er schon so mancher Firma nicht nur zu echtem Wachstum verholfen, sondern dabei auch gezeigt, dass er vor allem menschlich vorgegangen ist. Er ist und bleibt ein unersetzlicher Weggefährte.

Chinasri Chanmanee, Kunst & Design

Foto von Chinasri Chanmanee

Pi Chin ist ein respektierter Künstler in Bangkok, der sich vor allem in der traditionellen Thailändischen Malerei einen Namen gemacht hat. Mit seinen extra für uns handgefertigten Skizzen und Malereien hat er Himapan zu seinem einzigartigen Stil verholfen. Neben dem ist er wichtigster Ansprechpartner im Raum Bangkok, wichtige Stütze und ein toller Freund.

Joran und Sorn, Entwicklung und Tests

Foto von Joran und Sorn

Bei Joran wird getestet, gegärtnert und entdeckt was das Zeug hält. Die ersten Kokosölproben wurden bei ihm hergstellt. Über alte Heilkräuter und Neuentdeckungen führt er Buch und hilft so mit das Erbe der thailändischen traditionellen Heilkunde aufrecht zu erhalten.

Chinagorn Chanmanee, Soziales und Bildung

Foto von Chinagorn Chanmanee

In Isaan, dem Norden von Thailand betreibt Chinagorn das Learning Institute For Everyone. Eine gemeinnützige Einrichtung, die Leuten an der Basis der Gesellschaft zeigt, wie man sich mit einfachen Mitteln eine Zukunft aufbauen kann.

Pronarin Chanmanee, Support

Foto von Pronarin Chanmanee

Eigentlich als Komissar schwer beschäftig, hat er sich durch seine unglaublich sympathische Art, seine Zuverlässigkeit und seine Hilfsbereitschaft fest einen Platz in unsem Herzen gebucht. Ohne, dass ihm ein bestimmtes Aufgabengebiet zugeschrieben werden könnte ist er trotz seiner geringen Freizeit immer wieder mit dabei, wenn es darum geht zuzupacken und zu helfen. Einfach toll!

Na Ampai, Projekt Khanom und landwirtschaftliche Diversitätsmultiplikatorin

Foto von Na Ampai

Auch Na (Tante) Pai ist lebendiges Beispiel des reichhaltigen thailändischen Erfahrungsschatzes. Sei es Allgemeinwissen, Kultur oder Landwirtschaft. Bestes Beispiel ist das Projektgebiet, dass sie betreut: Eine blühende Oase, die gegenüber der Umgebung geradezu auffällt durch Vielfalt und Leben. Daher die Bezeichnung ‘Diversitätsmultiplikatorin’. Wir sind sehr froh sie dabei zu haben.

Panjasin Chanmanee, Landwirtschaft

Foto von Panjasin Chanmanee

Ist einer der wenigen der Familie der sein Haupteinkommen tatsächlich noch aus der Landwirtschaft generiert. In Zeiten, in denen massive Großfarmen den Kurs diktieren ist sein Lebenserwerb geradezu bewundernswert und um so wichtiger. Verstärkung ist unterwegs, Pan!